Bericht von der Jahreshauptversammlung 2014

von Frank Widmaier

Zuerst begrüßte der 1. Vorsitzende Frank Widmaier alle Mitglieder und Gäste, sowie unseren Bürgermeister Herrn Dr. Wolf und die anwesenden Gemeinderäte Anne-Hilde Föhl-Müller, Egon Beck und Walter Weidner.

Nachdem wir dem verstorbenen Gründungs- und Ehrenmitglied Alfred Nährich gedachten, folgten die Berichte des Vorstandes und der Abteilungsleiter, sowie ein Grußwort von Herrn Dr. Wolf.

Nun durften wir eine stattliche Anzahl an Jubilaren für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren.

60 Jahre Mitgliedschaft: Günter Kater
50 Jahre Mitgliedschaft: Hans-Jürgen Brandenburg, Michael Techert
40 Jahre Mitgliedschaft: Horst Ackermann, Alexander Kienle, Traute Meixner, Waltraud Ortloff, Johanna Schweikart, Michael Weininger
25 Jahre Mitgliedschaft: Albrecht Gaiser, Dennis Glas, André Grund, Christian Hofmann, Mathias Hubert, Gerlinde Jäger, Marcel Klingel, Monika Schumacher, Christa Wolfart

Im Anschluss an die Ehrungen folgte der ausführliche Kassenbericht von Karin Kaiser, die über die weiterhin positive finanzielle Entwicklung berichten konnte, sowie einem Zuwachs der Mitgliederzahl auf 1.100, worauf wir in Zeiten rückläufiger Mitgliederzahlen stolz sein dürfen.

Nach den Entlastungen, die von Walter Meixner durchgeführt wurden und einstimmig erfolgten, wurde der neue Vorstand ebenfalls ohne Gegenstimme gewählt. Hier gab es einige Verschiebungen, so dass wir alle Ämter besetzen können.

1. Vorsitzender: Frank Widmaier
1. Stellvertreter: Roman Graser
2. Stellvertreter: Martin Tanneberger
Kassenprüfer: Hans-Jürgen Brandenburg und Roland Joos
Vereinsjugendleiterin: Michelle Buchholz
Technischer Leiter: Jürgen König
Vertreter der Passiven: Dieter Bissinger

Karin Kaiser als Kassenverwalter und Barbara Radon als Schriftführerin bleiben weiterhin im Amt. Dorothee Bauhoffer-Brandenburg scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Wir bedanken uns recht herzlich bei Dorothee für die Mitarbeit im Vorstand und wünschen ihr alles Gute.

Nach einigen allgemeinen Informationen konnte die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung beendet werden, und der Abend klang bei interessanten Gesprächen gemütlich aus.

Zurück