Fußball-Integrationstag in Korntal

von Frank Widmaier

Hochmotivierte, begeisterte 30 Kinder erlebten einen abwechslungsreichen Kinderfußball-Event mit Herz

Einen einzigartigen Integrationstag gab es am Mittwoch, 30.11. von 8.30 bis 12.30 Uhr in der Sporthalle der Teichwiesenschule in Korntal-Münchingen. Aus Deutschland stammende Schüler/innen und Flüchtlingskinder kickten gemeinsam unter Anleitung des DFB A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren Junioren-Nationalspielers Marco Di Biccari. Hervorragend unterstützt wurden sie von Herrn Götz (Rektor der Teichwiesenschule), Herrn Widmaier (1. Vorstand vom TSV Korntal) und zwei jugendlichen Flüchtlingen (einer von Ihnen ist der deutsche Juniorenmeister im Karate).

Organisiert wurde dieser Kick-off Event von der Teichwiesenschule, der Stadt Korntal-Münchingen, dem TSV Korntal, dem TSV Münchingen und jb fairplay. Bei dem Fußball-Integrationsprojekt (Fokus: „Flüchtlingskinder“) in Korntal-Münchingen ist das Ziel, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern.

Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor E-Center Matkovic und den weiteren Sponsoren Landschloß Korntal, Württembergische Versicherungs AG/Generalagentur Florian Kienle und Autohaus Felix Kloz GmbH, die diese spezielle Integrationsveranstaltung tatkräftig unterstützten.

Nachdem Jochen Bauer einen derartigen Integrationstag bereits in Neckarsulm, Backnang, Esslingen, Göppingen, Hanau, Kornwestheim, Großsachsenheim, Stuttgart-Stammheim, Nürtingen, Rudersberg, Freiburg, Rutesheim, Bönnigheim, Reutlingen und Ostfildern mit großem Erfolg durchgeführt hat, brachte er mit seinem Team die Augen von 15 Flüchtlingskindern und 15 Schülern/innen von der Teichwiesenschule und Realschule im Alter von 7 - 12 Jahren zum Strahlen. Frei nach dem Motto „Sport bzw. Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ übten die motivierten Kids von 9.00 bis 11.45 Uhr.

Vor dem Training erhielt jede/r Teilnehmer/in ein Trikot und einen Fußball von dem Sportartikelherstellerhummel. Die Coaches Bauer und Di Biccari sorgten mit Ihrem abwechslungsreichen Trainingsprogramm für viel Spaß und Freude.

Nach dem Training besuchte die griechische Nationalspielerin Athanasia Moraitou, die beim VFL Sindelfingen in der 2. Bundesliga aktiv ist, die teilnehmenden Kinder. Die sympathischen Deutsch- Griechin agierte als Schiedsrichterin beim Abschluss-Turnier und stand zudem gerne für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Nach dem Training erfolgt in Anwesenheit der weiteren Partner Herrn Siegel in Vertretung der Stadt, Herrn Götz (Teichwiesenschule) und Herrn Widmaier (TSV Korntal) und Herrn Heck (Jugendleiter TSV Münchingen) die offizielle Scheckübergabe von der Karl Wörwag Lack- und Farbenfabrik in Höhe von je 250,00 Euro an den TSV Korntal und TSV Münchingen für die nachhaltige Förderung der Flüchtlingskinder. Der Abschluss wurde den Teilnehmern/innen nach einer Feedback-Runde mit einer speziell für dieses Integrationsprojekt kreierten Überraschungsschokolade von Kevin Kugel, dem Deutschen Meister der Chocolatiers, versüßt.

Zurück